tmah018 Multaka: Treffpunkt Museum

Im Projekt “Multaka: Treffpunkt Museum” bilden vier Berliner Museen syrische und irakische Geflüchtete zu Guides fort, damit diese Führungen für andere Geflüchtete und Newcomer anbieten. Kostenlos und niedrigschwellig schaffen diese Führungen Raum, um sich über Migration, geteiltes Erbe und parallele Geschichte auszutauschen. Ursprünglich auf Arabisch angelegt, gibt es mittlerweile auch deutsche und englische Führungen und überhaupt erfreut sich das vom Museum für Islamische Kunst initiierte Projekt großer Beliebtheit.
Wie das Projekt begann, expandiert und bei den Guides und dem Publikum ankommt, erzählt uns die Ko-Koordinatorin von Multaka, Salma Jreige.

Links:

Informationen zum Projekt und Führungen & Workshops: https://www.multaka.de

Mit seinem Netzwerk hat das Syrian Heritage Archive Project beim Aufbau von Multaka geholfen. Das Projekt dokumentiert das syrische Kulturebe: https://project.syrian-heritage.org/de/

An Multaka teilnehmende Museen:
– Museum für Islamische Kunst: https://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/museum-fuer-islamische-kunst/home.html
– Vorderasiatisches Museum: https://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/vorderasiatisches-museum/home.html
– Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst: https://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/skulpturensammlung/home.html
– Deutsches Historisches Museum: https://www.dhm.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.